Genealogische Notizen

Familienforschung kann spannend sein wie ein Kriminalroman. Wir möchten Euch teilhaben lassen an den aufregenden Geschichten, die wir in Kirchenbüchern und Archiven ausgraben. Taucht ein mit uns in vergangene Epochen und rätselhafte Verwicklungen, historische Lebensumstände und die Geschichte einer Region, die es heute so nicht mehr gibt: das frühere Ostpreußen.

Freitag, 25. Mai 2012

Lebensversicherungsanstalt der Ostpreußischen Landschaft

Zitat aus einem Brief an einen Versicherten vom 30. Juli 1929:

Lebensversicherungsanstalt der Ostpreußischen Landschaft und des kommunalen Spar- u. Giroverbandes für die Ostmark

im Verband öffentlicher Lebensversicherungsanstalten in Deutschland

In der Anlage übersenden wir ergebenst den durch Zahlung von RM ... eingelösten Versicherungsschein.

Als öffentlich-rechtliche Wohlfahrtseinrichtung zielt unsere Anstalt darauf hin, die Geldabwanderung in das Reich einzudämmen, die in Ostpreußen aufkommenden Gelder zur Befriedung des Kreditbedürfnisses in Stadt und Land zum Segen für die Provinz Ostpreußen wieder zu verwenden und so allen Versicherten an dem wirtschaftlichen Wiederaufbau der vom Reiche getrennten Provinz zu beteiligen.

An der Erreichung dieses Zieles durch Empfehlung in Bekannten- und Freundeskreisen und durch Zuführung neuer Versicherungen mitzuarbeiten, sind unsere Versicherten berufen und freundlichst eingeladen.

Die Anstalt ihrerseits wird es sich angelegen sein lassen, wie bisher in jeder Weise für die Interessen ihrer Versicherten tätig zu sein und jedem berechtigten Wunsche aus dem Kreise der Versicherten Rechnung zu tragen.

Insbesondere ist die Anstalt bemüht, trotz ihrer außerordentlich niedrigen Tarifbeiträge noch mögliche hohe Überschüsse für ihre Versicherten herauszuwirtschaften, da sie selbst ohne Erwerbsabsichten arbeitet. Dazu ist es erforderlich, die Verwaltungskosten herabzudrücken und vor allem Porto, Papier und Arbeit zu ersparen. Die Anstalt wird daher in der Regel keine besonderen Aufforderungen zur Zahlung fällig werdender Folgebeiträge absenden. Auch die Übermittlung von Beitragsquittungen erübrigt sich, denn der Versicherte wird die Bezahlung mittels Zahlkarten sowohl als auch bei Überweisung durch Postscheckamt oder Bank stets den Beweis der stattgefundenen Zahlung führen können.

Nachversicherungen können jederzeit bei unserer Anstalt beantragt werden. Selbst nach Fortzug aus der Provinz Ostpreußen sind Nachversicherungen bei unserer Anstalt zulässig.

Unsere Unfall-, Haftpflicht- und Kraftwagenversicherung ist auch für Sie vielleicht von Nutzen. Wir empfehlen unbedingt, im Bedarfsfalle unser Angebot einzuholen. Auskünfte erteilen und Anträge nehmen entgegen auch die Bank der Ostpreußischen Landschaft und ihre Geschäftsstellen, die Girozentrale und ihre angeschlossenen Spar- und Girokassen, sowie unsere Oberkommissare.

Der Vorstand        Muehlpfordt       Dr.Keuchel

Das authentische Dokument zeugt von einer heutzutage wohl gänzlich verloren gegangenen Ethik in Finanz- und Wirtschaftsangelegenheiten und spiegelt das Empfinden in einer wirtschaftlich schwierigen Zeit in Ostpreußen wider. Auch wenn wir heute ganz andere ökonomische Probleme bewaltigen müssen und in viel größeren Maßstäben zu denken genötigt werden, wie würde sich wohl ein kleines Bißchen von der aus den obigen Zeilen zu erahndenden, altmodischen Korrektheit im heutigen Banken- und Versicherungswesen auswirken ?

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite